4/13/2021

In Concert: CAMERA & MORTIMER

Krautrock-Guerilla: Dieses Label bekam Camera verpasst, weil das damalige Trio spontan überall dort in Berlin spielte, wo es ihm eben gefiel. Das konnten Hinterhöfe sein, U-Bahnsteige, aber auch die Herrentoilette während der Echo-Musikpreis-Verleihung. So erspielten sie sich mit Humor und Anarchie viele Fans, die nun bereits das fünfte Album namens "Prosthuman" der sich in fast zehn Jahren Bandgeschichte immer verändernden Band hören können. Mit treibenden Synthwirbeln, experimentellem Pop oder kosmischen Klängen beamen sie den Krautrock zwischen Can, Tangerine Dream oder NEU! in neue Sphären. Live beeindruckend hypnotisch!

Dazu gesellt sich als Support mit der Hörspielpop-Band Mortimer aus Regensburg ein weiteres instrumentales Trio, bestehend aus Synth, Bass und Drums: In neuer Besetzung spielt die Band Ihren bildbeschreibenden ganz eigenen Sound nun progressiver und pulsierender. Polyphone Synthmelodien, Fusionbass und treibende Grooves versetzen den Zuhörer nach wie vor in dessen eigene Vorstellungswelt. Audiodramapop analog und live! 
 

CAMERA (Neo-Krautrock / Berlin)

Support: MORTIMER (Audiodramapop / Regensburg) 

10.10.21 | Tiki Beat | Regensburg | Einlass 20h | Beginn 21h 
VVK 13 Euro | AK 15 Euro 
VVK: info@sublime-music.de  
FB-Event: hier! 

 

 Video: Camera - Alar Alar

  

 

Video: Mortimer - Sparks and Cinder

4/02/2021

LIEBLINGSLIEDER IM MÄRZ 21

 

1. MORTIMER - SPARKS AND CINDER
Regensburg / Audiodramapop / Synthpop


1. MARKUS GUENTNER - OVERTONE (DAVID’S SONG)
Regensburg / Ambient / Saxsynths


3. ALICE GIFT - TRANCE PARK

Berlin / Noir / Chansonpop


4. BEACHY HEAD - DESTROY US
England / Supergroup / Slowgaze


5. SPOTLIGHT KID - DARKWATERS
Nottingham / Shoegaze / Subduct


6. PALE BLUE EYES - MOTIONLESS

England / Motorik / Krautpop


7. SAM VANCE-LAW & DRANGSAL - ICH WILL NICHT ÄLTER WERDEN
Cover No. 1 / Bärchen / NDW


8. CLASS ACTRESS - ASK

Cover No. 2 / Smiths / Synth


9. YACHT - ISLOATION
Cover No. 3 / Joy / Hypnotic


10. SCYR - DISTANT DREAMING

Munich / New Wave / New Romatics

2/28/2021

LIEBLINGSLIEDER IM FEBRUAR 21

 

1.  FLYYING COLOURS - OK
Australia / Kaleidiscopic / Shoegaze 

2. GOAT GIRL - SAD COWBOY
London / Spacelab / Weirdpop

3. HIBOU - DESIR (FEAT. LUHA)
Seattle / Dreamgaze / Surfy 

4. IUNA LUX - CIGARETTES
Regensburg / Dreampop / Synthpop 

5. PHANTOM WAVE - GLOWER
New York / 90ies / Gaze 

6. MINT JULEP - A RISING SUN
Portland / Floating / Dreampop 

7. GIFTS FOR THE EARTH - POOL
Cologne / Post-Hardcore / Gazing 

8. SOFT KILL - SKY
Portland / Dreamy / Wavy 

9. WIDOWSPEAK - ROMEO AND JULIET
Cover No. 1 / Dire / Dreampopstreets 

10. AMANDA SHIRES - THAT’S ALL
Cover No. 2 / Genesis / Nonchalalalaland

1/31/2021

LIEBLINGSLIEDER IM JANUAR 21

1. JA, PANIK - APOCALYPSE OR REVOLUTION
Wien / Tristesse / Tschick


2. CATHEDRAL BELLS - DARK AURA
Florida / Shoegaze / Reverbheaven


3. DECO - WONDERWALL X SMALLTOWN BOY
Mashup / Oasis / Bronski
 

4. WHISPERING SONGS - SURFACE
Belgium / Hypnotic / Coldwave
 

5. STILL CORNERS - WHITE SANDS
London / Desert / Noir


6. MUTE SWAN - LIFE-LIKE DREAM
Arizona / Dreampop / Stereolab


7. NATION OF LANGUAGE - DELIVER ME FROM WONDERING WHY
Brooklyn / Synthpop / Eightiesvibes


8. STRAY FOSSA- HOW COME?
USA / Dreampop / Nostalgia


9. JOACHIM SPIETH (WITH MARKUS GUENTNER) - MUTUUS

Regensburg No. 1 / Ambient / Hypnotic Techo


10. XEROXED YOUTH - DISTRACTION
Regensburg No.2 / Post-Punk / Deathrock

1/17/2021

SUNDAYSUBLIME: Martika - Love... Thy Will Be Done

Im Jahr 1991 erschien "Love... thy will be done" von Martika und der Song fasziniert bis heute durch seine Backline und seine ungewöhnliche meditative Rhythmik: Kein Wunder, geschrieben wurde er von niemand Geringerem als Prince und er verwendete dafür ein Sample des Liedes "Fifty-Fifty Clown" der Shoegaze-Helden COCTEAU TWINS, das in den Hintergrund geschickt eingewoben ist. 

Leitmotiv des Songs ist der gebetsmühlenartig wiederholte Titel, der nicht einen Gott preist, sondern ein ewiges Gefühl - "Liebe, dein Wille geschehe". All die Aspekte machen den Hit, gesungen von Martika, die die Anfangslyrics ursprünglich tatsächlich als Gebet aufnotierte, zu einer kleinen Hymne. Prince fügte später noch eigene Textzeilen hinzu und schickte ihr den fertigen Song auf Kassette - wie romantisch eigentlich. 

"Love... thy will be done" war dennoch nicht Martikas größter Hit, sondern das melodramatische "Toy Soldiers" - ein Lied über die Kokainsucht eines Freundes. Und zum Thema Samples: Eminem sampelte diesen Song in seinem Track "Like Toy Soldiers". Die besondere Songstruktur und der gospelhafte Gesang in "Love... thy will be done" hat ebenfalls etwas von einem Sprechgesang und entwickelt einen unglaublichen Sog:

"Thy will love be done
Love, thy will be mine"

 

 

Alle Sundaysublime-Songs in unserer Spotify-Playlist: